Sommer 2016 – Inspiration

Schreibe einen Kommentar
image4dsc_0132_2

Analog zum hohen Arbeitsaufkommen, kam der kulturelle Ausgleich diesen Sommer natürlich auch etwas zu kurz. Oder : „Bühne leer..“ wie Herr T. wohl sagen würde.

Was für ein Dusel, daß Frau K. diesen Sommer bei den Bregenzer Festspielen gearbeitet hat. So kam ich zumindest in den Genuß von Generalprobenkarten für Turandot.

image3dsc_0125_3

Und welch Glück! Es war trocken und warm und sie haben ohne Regieunterbrechung durchgespielt!

Ebenfalls Frau K.s Festspielengagement ist es zu verdanken, daß wir uns auch zur Generalprobe von „Bastien und Bastienne“ aufgemacht haben. In Reminiszenz an die ersten Festspiele vor 70 Jahren im Hafen auf einem Kieskahn aufgeführt.

image2dsc_0106_3

„Bastien und Bastienne“! Mozarts erste Oper…da war er schon schlappe 12 Jahre alt! Unfassbar!

Ja und auch Dank des Jobs von Frau K. waren wir auch bei image1dsc_0064

Nein! Nicht Beatrice Egli! Nein!

die kam ein paar Tage später!

Nein, bei Paolo Conte!

Eine lebende Legende!!!

image2dsc_0068image5dsc_0077

Und so geniale Musiker. Und wieder hat das Wetter gehalten.!

Ach ja und dann war da ja noch mein Ausflug nach Leipzig vom vorigen Blogbeitrag…

image1dsc_0102_2

Und diverse Konzerte im Zeughaus,

image2dsc_0141_1

wo ich mal mehr mal weniger aktiv bin.

Mein Höhepunkt bisher war auf jeden Fall das Konzert von Kofelgschroa

image3dsc_0213_1

Da kriege ich immer noch Gänsehaut, wenn ich dran denke…

Na gut, so im Rückblick war es dann doch gar nicht so wenig kultureller Input. Zumindest was den Konzertbereich anbetrifft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *