Konträr

Schreibe einen Kommentar
Image3beitrag1

Konträr zu meiner Aktivität im Internet verhält es sich mit meinen Arbeitsaktivitäten in der realen Welt.

Und das ist eines der Dinge, die bisher in meiner Selbständigkeit gelernt habe:

„Einander zugehörige Abläufe verhalten sich zueinander antizyklisch“

Hä????????

Das heißt soviel wie, ich habe gerade viel Arbeit, aber in der Aussenwahrnehmung über die Homepage sieht es so aus als wäre grad nix los, weil mir die Zeit zum bloggen fehlt.

Anderer Zusammenhang: Viel Arbeit, weniger Geld. D.h.  ich stecke gerade in einem großen Auftrag, habe dann viel Streß und das Bedürfnis nach Belohnung,  aber wegen der Vorfinanzierung weniger Geld auf dem Konto.

Ja ja ist ja schon logisch, aber irgendwie auch komisch…dann hat man wieder weniger Arbeit und auf einmal mehr Geld auf dem Konto weil inzwischen die Rechnungen bezahlt wurden. Hmm!? Irgendwie logisch, aber halt auch komisch.

Aber wehe man lässt es dann schleifen! Naja, jedenfalls kann ich mich nicht über zu wenig Arbeit beklagen, will ich damit sagen und deshalb hier ein kleiner ausschnittsweiser Rückblick über die letzten Wochen, als Beweis, daß ich nicht ganz untätig war:

So hat z.B. ein blaues Haus inzwischen Fensterläden:

Image5laden
„…die Fenster sind die Augen des Hauses…“ Dann sind die Läden also …

Danke B. und R. für Eure Geduld!

Herr H. hat einen neuen Küchentisch in Eiche bekommen

Image10tisch
…mit extrabreiter Schublade…

Ein junggebliebenes älteres Paar hat nun endlich einen Bettkasten, der zum extravaganten Kopfteil passt!

Image4Bett1

In der Praxis Dr.Kneller gibt es nun neuerdings eine Glasschiebetür mit Ahornwand. Passend zur bereits montierten Wartezimmertür.

Image8Schiebe

Eine defekte Balkonverkleidung ist durch eine neue ersetzt.

Image1balkon
Ui, das schaut übel aus…

In der Handlung gibt es unter anderem neue Buchregale und Würfel!

Image6Regale
Erle, Birke, Eiche

Image11Würfel

Und viele, viele verwirrte Rollogurte wurden von mir wieder auf die richtige Bahn gebracht!

Image7Rollo

Ihr seht also ich war nicht untätig, nur halt nicht so arg im Internet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *