Sommer 2015

Kommentare 1
31 (Copy)

Ihr Lieben,

hattet Ihr auch einen so wunderbaren Sommer? Ich hoffe es…

Hier ein kleiner Rückblick auf meinen Sommer.

Jede Aktivität wäre eigentlich einen eigenen Beitrag wert, aber wie immer beschränkte mich das was ich am wenigsten habe. Die Zeit. Daher hier die Ausschnitte meines persönlichen Sommers 2015.

Angefangen mit unserem Stuttgart-Kurzurlaub und unserem Besuch in Stuttgarts neuer Bücherei.

1 (Copy)

Soviel Raum für Bücher und eine fast sakrale Stimmung. Hat mich sehr beeindruckt!

2 (Copy)

Dann sind Frau K. und ich auf einen kleinen Abstecher zurück in die Heimat nach Lindau, um eine der besten Blasmusikgruppen zu sehen, die ich kenne.

FEDERSPIEL aus Österreich

3 (Copy)

Jungs es war mir eine Ehre und ein großer Spaß Euch kennengelernt zu haben.

Zurück in Stuttgart besuchten wir dann den Württemberg! Ja genau! Den gibt es wirklich! Als Berg mit einer Grabkapelle obendrauf und einer wunderbaren Aussicht auf die württembergische Landeshauptstadt.

4 (Copy)

5 (Copy) Und wir waren in Maulbronn.

13 (Copy)

Seineszeichens die  besterhaltene komplette Klosteranlage nördlich der Alpen.

Mit Internatsschule in welcher u.a.Johannes Kepler, Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse zur Schule gingen.

6 (Copy)

9 (Copy)

Und sich die Schulabgänger unwideruflich im Sandstein verewigten:

8 (Copy)

Mir als leidgeprüfter mit Nachsitzen vorbestrafter ehemaliger Bankschmierer ist es ein Rätsel, wie das straffrei abgelaufen sein soll.

Was ebenfalls zu meinen Sommergepflogenheiten zählt, war auch dieses Jahr wieder der obligatorische Besuch in der Wilhelma am Seerosenteich.

12 (Copy)

11 (Copy)

Ich liebe einfach den maurischen Garten in der Wilhelma zu allen Jahreszeiten!

Ein besonderes Highlight war dieses Jahr auch der Besuch bei den Flammenden Sternen. Einer Art inoffizieller Weltmeisterschaft der Feuerwerker auf den Fildern.

14 (Copy)

Volksfest, Feuerwerk und Opernarien!

Und obwohl wir überzeugt waren mit den Italienern das Siegerfeuerwerk gesehen zu haben, haben dann die Philippinen gewonnen. Egal, schön war es in jedem Fall!

15 (Copy) 19 (Copy)

17 (Copy) 18 (Copy)

16 (Copy)

Ein besonderes Schmankerl war der Besuch im Museum der Alltagskultur in Waldenbuch.

23 (Copy)

24 (Copy)

Achtung!

Am Eingang wird vor einem freilaufenden Saugroboter gewarnt. Aber wir haben ihn dann in Sicherheit in seiner Ladestation gefunden.

Auch manch anderes Interessantes, wie diese Spültisch-Badewanne

26 (Copy).

oder dieses Gerät

DSC_1699

haben wir entdeckt. Wisst Ihr was das ist!?

Ja genau, ihr habt es gleich erkannt! Kein Entsafter! Kein Sterilisator! Sondern eine Geschirrspülmaschine anno 1950!

Und Altbekanntes von unserem Weissenhofausflug ist uns wieder über den Weg gelaufen:

25 (Copy)27 (Copy)

Anschliessend gings dann noch auf einen Sprung zum Museum Ritter auf einen Eiskaffee!

28 (Copy)

29 (Copy)

Zu meinen Höhepunkten zählten aber nicht nur die größeren Ausflüge, sondern auch die kleinen. Wie zum Beispiel der wunderschöne Nachmittag im Siebenmühlental in der Eselsmühle,

20 (Copy)

einer bewirtschafteten Bio-Mühle, wo wir einen entspannten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen unter schattigen Bäumen und zwischen freilaufenden Hühnern verbrachten.

22 (Copy)DSC_1656

21 (Copy)

Und last but not least unsere Feierabende im Eichwaldbad,

32 (Copy)

wo Frau K.und ich uns an den häufigen sonnigen Abenden nach getaner Arbeit zu einem Sprung ins manchmal schon nicht mehr so kühle Nass trafen. Bei anschliessender Belohnung für die körperliche Ertüchtigung, mittels Pommes, Pizza, oder Eis.

34 (Copy)33 (Copy)

Herrlich war es!

Und ein wenig wehmütig werde ich, wenn ich daran denke, daß unser geliebtes altes Seebad nun einer modernen Thermenlandschaft weichen soll.

35 (Copy)

Good Bye! Gutes altes Strandbad Eichwald!

und Good Bye Sommer 2015! Mal sehen was der nächste Sommer so mit sich bringt…!

 

 

Kommentar 1

  1. Seufz. Da werde ich gleich ganz wehmütig. Man muss nicht immer weit wegfahren, gell? Dieser Sommer war wirklich ganz besonders schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *